DISKUSSIONS- und DIALOG-FORUM

JUDENTUM - CHRISTENTUM - ISLAM - RELIGION - WISSENSCHAFT - MYSTIK - METAPHYSIK - UFOLOGIE - GEHEIMGESELLSCHAFTEN

0
+||||-
1||||||||||||1
2||||||||||||||||||||||||||||2
3||||||||||||||||||||||||||||||||||||||3
4||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||4
5|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||5
6|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||6
7|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||7
8||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||8
9||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||9
10||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||10
/======================================================== Stufen zu Gott ========================================================\

»Einem jedem Volke gaben wir Norm (Religion) und einen offenen Weg. Wenn es Allah nur gewollt hätte, so hätte er euch allen nur e i n e n Glauben gegeben; so aber will er euch in dem prüfen, was euch zuteil geworden ist. Wetteifert daher in guten Werken, denn ihr werdet alle zu Allah heimkehren, und dann wird er euch über das aufklären, worüber ihr [auf der Erde] uneinig wart.« (Qur'an, 5:48)

||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||| ||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||| ||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||| |||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

Es gab einmal einen Rosenstrauch. Er war mit Sorgfalt gepflanzt, und so wuchsen die Wurzeln tief in die Erde hinein, die lange darauf vorbereitet worden war, ihn zu empfangen. Diese Wurzeln waren Abraham. Als die Rose heranwuchs, musste sie richtig beschnitten werden, sonst wäre sie wild gewuchert und hätte nicht erfüllt, was der Gärtner mit ihr vorhatte. Dank der guten Erde, den tiefen Wurzeln und dem Beschneiden war der Stamm gerade und stark. Dieser Stamm war Moses. Eines Tages kam in der Knospe die vollkommenste rote Rose hervor, die man je gesehen hatte. Die Knospe war Jesus. Die Knospe ging auf; die Blüte war Muhammed

"Der, der nicht weiß, daß er nicht weiß, ist ein Narr - meide ihn. Der, der nicht weiß, und weiß, daß er nicht weiß, ist ein Kind - lehre ihn. Der, der weiß, und nicht weiß, daß er weiß, schläft - erwecke ihn. Doch der, der weiß, und weiß, daß er weiß, ist ein Weiser - folge ihm. (Sufi-Spruch)

HERZLICH WILLKOMMEN!

Wer Du auch bist, woher Du auch kommst, Wohin Du auch gehst,

Sei einfach anständig und freundlich zu Deinem Gegenüber,

Denn von einer Quelle stammen wir, zu ihr kehren wir einst wieder zurück.
Cemil's Diskussionsforum PM  |  Einstellungen  |  Anmelden  |  Mitglieder  |  Suche  |  Hilfe   
    |- <<< - I S L A M - R E L I G I O N - W I S S E N S C H A F T - >>> > - J u d e n t u m - C h r i s t e n t u m - I s l a m - > Warum nur Gott vollkommen ist
Beitrags-Information
 
Antworten  nach unten Ausdruckbare Version zeigen
Thema zurück | Thema vor
Autor Beiträge
offline AdminKaya
Administrator

L â - i l â h e - I l l - A l l a h - M u h a m m e d - R e s u l u l l a h

Geschlecht: männlich
aus: Türkei/Istanbul
Registriert: Dez 2007
Geburtsdatum: 25-02-1959
Beiträge: 3218

Stimmung:

Profil betrachten AdminKaya Besuchen http://cid-c08b300868ae8f6d.spaces.live.com/?lc=1031 E-Mail senden an AdminKaya Private Mitteilung senden an AdminKaya Finde mehr Beiträge von AdminKaya Beitrag ändern oder löschen Zitieren
1 Geschrieben Sonntag, Juli 24, 2011 @ 13:56:37  

Die Perfektion der lebendigen wie nichtlebendigen Schöpfung resultiert u.a. aus der Harmonie der positiven und der negativen Kräfte (Polaritäten), die dem Ausgleich, der horizontalen Waage dienen. Auf unserer Erde gibt es nur den Menschen, der das Gleichgewicht der Natur stören, für eine mehr oder minder große Disharmonie sorgen könnte. Das kommt von seiner Intelligenz, seinem Ego, seiner emotionalen Eigenschaften sowie von seinem gewissen freien Willen.

Manche sehen in der Natur lauter Fehler und Irrtümer, weisen darauf hin und argumentieren gegen Gottes Existenz, in dem sie sagen, daß, wenn Gott vollkommen und allmächtig wäre, Er seine Natur, die Schöpfung, ebenso vollkommen und Fehlerfrei geschaffen hätte. Unwissende oder wenig Wissende finden darauf kaum geeignete Gegenargumente. Die etwas mehr Wissenden und Gläubigen zählen die harmonischen Gegebenheiten, Zusammenhänge und Funktionsweisen in der Natur auf, um gegen die behauptete Fehlerhaftigkeit und Irrtümmlichkeit darin zu argumentieren. Diese nützen jedoch den Atheisten, Materialisten und auch Evolutionisten oder Agnostiker recht wenig bzw. gar nicht, weil ihre Überzeugung von der Fehlerhaftigkeit bereits eine durchaus extreme Dominanz in ihren Herzen und Köpfen Platz eingenommen haben.

Christliche Gläubigen haben es "einfacher", da sie gleich die Ursünde und ihre negativen Folgen für die "Fehler" und "Unvollkommenheiten" in der Natur als Grund angeben, womit sie nach ihrem Verständnis sowohl die Fehlerhaftigkeiten in der Natur anerkenen, aber auch Gott als den Schöpfer der Natur weiterhin behaupten können. Schuld hätten demnach also Adam und Eva durch ihre Ursünde, welche gleichzeitig die ganze Natur verdorben hätte.

So sehr es auch paradox erscheinen mag, sage ich, daß alle Seiten gewisse Rechtsanteile in ihren Sichtweisen haben. Darauf habe ich bereits in der ersten Passage oben eine Klärung durch die Polarität, also durch die positiven und negativen Gesetze, vorgebracht. Die positive Gesetzmäßigkeit sorgt für Aufbau, Schönheit, Reparatur, Heilung usw. und die negative wiederum für die gegensätzlichen Prozeduren. Daraus ergibt sich ein Gleichgewicht, so daß keine Seite der Polaritätsgesetze überhand nimmt und die Harmonie zerstört.

Das aber ist nur die eine Seite der Medaille. Noch bedeutender und fundamentaler ist die Tatsache, daß nur Gott, Allah, der Schöpfer allen Seins, vollkommen im wahrsten Sinne ist. Nichts und niemand kann dieses Attribut besitzen, und zwar, wohlgemerkt: vollkommen in jeder Eigenschaft und Fähigkeit. Ein solches - angenommenes - Geschöpf würde augenblicklich seine Geschöpflichkeit verlieren bzw. erst gar nicht dazu werden, da es dann in jeder Hinsicht absolut identisch mit dem Schöpfer wäre, was dies zur Folge hätte, daß es zwei (oder mehr) absolut identische Schöpfer existieren würden, und das ist praktisch nicht möglich. Die Unmöglichkeit resultiert sich ganz einfach aus der Tatsache der Nichttrennbarkeit, Nichtisolierbarkeit von "zwei" (!) Ewigkeiten, Unendlichkeiten, Allmächtigkeiten usw.

 


--------------------

'Was du suchst, ist das, was sucht'
*******Franz von Assisi*******


offline Afterlife53
Neuling


Registriert: Apr 2011
Beiträge: 49

Profil betrachten Afterlife53 E-Mail senden an Afterlife53 Private Mitteilung senden an Afterlife53 Finde mehr Beiträge von Afterlife53 Beitrag ändern oder löschen Zitieren
2 Geschrieben Samstag, Dezember 17, 2011 @ 22:22:46  

Sehr schön geschrieben.


offline AdminKaya
Administrator

L â - i l â h e - I l l - A l l a h - M u h a m m e d - R e s u l u l l a h

Geschlecht: männlich
aus: Türkei/Istanbul
Registriert: Dez 2007
Geburtsdatum: 25-02-1959
Beiträge: 3218

Stimmung:

Profil betrachten AdminKaya Besuchen http://cid-c08b300868ae8f6d.spaces.live.com/?lc=1031 E-Mail senden an AdminKaya Private Mitteilung senden an AdminKaya Finde mehr Beiträge von AdminKaya Beitrag ändern oder löschen Zitieren
3 Geschrieben Samstag, Dezember 17, 2011 @ 23:45:53  

B.
S.

Danke dir liebe Schwester

ws
C.K.


--------------------

'Was du suchst, ist das, was sucht'
*******Franz von Assisi*******


Antworten  nach oben ^  
Webmaster | Baktanis Seite | Nutzungsbedingungen Zeitangaben sind GMT +1 Stunden.
 
Willkommen auf dem Freidenker-Forum, Guest!  
Login
Benutzername :
Passwort :
Melden Sie sich bitte an, um alle Foren-Funktionen nutzen zu können. Die Anmeldung ist kostenlos. Hier Anmelden!
Forum Regeln und Beschreibung
Wer darf in diesem Forum lesen ? Jedes Mitglied oder Gast
Wer darf neue Beiträge schreiben ? Jedes Mitglied
Wer darf auf Beiträge antworten ? Jedes Mitglied
Wer darf Beiträge editieren? Jeder Autor
Hier können alle Religionsthemen - auch in Verbindung mit der Evolutionstheorie - diskutiert werden
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Im Moment aktive Benutzer: 3
Im Moment sind 0 Mitglied(er) und 3 Gäste anwesend. | Besucher-Rekord war 228 am 02/03/2012 00:55:54
In diesem Forum suchen
Schlüsselwortsuche: Suchen :
»Hol Dir Dein Forum gratis« Powered by CuteCast v5.0 - Copyright © 2001-2009 ArtsCore Studios