SchmerzLOS e.V. PM  |  Einstellungen  |  Anmelden  |  Mitglieder  |  Suche  |  Hilfe   
    |- Chronische Schmerzen > Gelenkschmerzen > Psoriasis Arthritis
Antworten  nach unten Ausdruckbare Version zeigen
Thema zurück | Thema vor
Autor Beiträge
offline schnully2908
kommt häufiger vorbei


Geschlecht: Keine Angabe
aus: Niedersachsen
Registriert: Jun 2012
Geburtsdatum: --
Beiträge: 485

Stimmung:

Profil betrachten schnully2908 Besuchen https://sites.google.com/site/schmerzgruppewst/home E-Mail senden an schnully2908 Private Mitteilung senden an schnully2908 Finde mehr Beiträge von schnully2908 Beitrag ändern oder löschen Zitieren
7 Geschrieben Montag, Mai 27, 2013 @ 22:17:46  

Hi,

Arztbesuch geschafft. Mein Arzt war auch irritiert, nachdem er mich heute gesehen hat. Er hat mir heute nochmal Kortison gespritzt und ich muss die nächsten Tage wieder 12 mg Kortison als Tablette nehmen. Er meinte, dass wäre ein Problem der Nebennieren, dass die es durch das Absetzen der Tabletten nicht mehr geschafft hätten Kortison zu produzieren. Das Absetzen der Tabletten war durch die Infusionsgabe zu schnell bei mir und deshalb diese Nebenwirkung. Meinem Nackengelenk geht es schon wieder besser. So etwas möchte ich nicht noch mal erleben. Immer greife ich bei den Nebenwirkungen auch noch zu. Hab ja auch noch nicht genug Beschwerden.

Viele Grüße,
--------------------
Ich habe gelernt... Leid zu ertragen, Schmerzen zu verbergen und mit Tränen in den Augen zu lachen... ...nur um den anderen zu zeigen, dass es mir "Gut" geht und um sie glücklich zu machen...!!

offline schnully2908
kommt häufiger vorbei


Geschlecht: Keine Angabe
aus: Niedersachsen
Registriert: Jun 2012
Geburtsdatum: --
Beiträge: 485

Stimmung:

Profil betrachten schnully2908 Besuchen https://sites.google.com/site/schmerzgruppewst/home E-Mail senden an schnully2908 Private Mitteilung senden an schnully2908 Finde mehr Beiträge von schnully2908 Beitrag ändern oder löschen Zitieren
6 Geschrieben Montag, Mai 27, 2013 @ 11:37:56  

Hi,

Jetzt hab ich letzte Woche Donnerstag die erste Infusion mit 70 mg Kortison bekommen. Freitag hatte ich gleich so 90 % weniger Schmerzen. Am Freitag bekam ich dann die zweite Infusion und die dritte wurde dann aufgehoben. Wie gesagt, Freitag ging es mir echt gut. Am Samstag wurden die Schmerzen wieder schlimmer. Und gestern, seitdem sind die Schmerzen schlimmer als vorher. Die Gelenke tun weh und ich fühle mich wie 40 Fieber und Gliederschmerzen. Heute Nachmittag habe ich Termin bei meinem Arzt. Mal sehen was er sagt. Ich habe gestern gelesen, dass solche Nebenwirkungen bei höher dosiertes Kortison als Infusion vorkommen können. Bisher war Kortison für mich immer das Wundermittel was immer sofort geholfen hat.

Kennt jemand diese Nebenwirkungen? Wie lange hat man damit zu kämpfen?

Viele Grüße,
--------------------
Ich habe gelernt... Leid zu ertragen, Schmerzen zu verbergen und mit Tränen in den Augen zu lachen... ...nur um den anderen zu zeigen, dass es mir "Gut" geht und um sie glücklich zu machen...!!

offline schnully2908
kommt häufiger vorbei


Geschlecht: Keine Angabe
aus: Niedersachsen
Registriert: Jun 2012
Geburtsdatum: --
Beiträge: 485

Stimmung:

Profil betrachten schnully2908 Besuchen https://sites.google.com/site/schmerzgruppewst/home E-Mail senden an schnully2908 Private Mitteilung senden an schnully2908 Finde mehr Beiträge von schnully2908 Beitrag ändern oder löschen Zitieren
5 Geschrieben Montag, Mai 13, 2013 @ 21:08:10  

Hey,

Meine Rheumatologin hat sich diesmal wieder richtig Zeit genommen und vor allem hat sie mir zugehört. Sie hat mir erklärt, dass es noch ein Biologicas gibt, was demnächst für die PSA zugelassen wird und was ich albere schon nehmen dürfte, da die anderen kein Erfolg bei mir hatten, sondern mehr Nebenwirkungen als Nutzen. Es gibt noch das Cimzia, das hat eine etwas andere Zusammensetzung als das Remicade. Sie sagte mir aber auch, dass auch das Mittel in die Üsyche eingreift wie das Remicade und ich davon genauso wieder Depressionen bekommen kann. Ich habe mich dagegen entschieden. Sie war der Meinung, dass das kein Problem wäre, ich könnte es trotz allem ausprobieren wenn ich es möchte, aber das sie mich auch verstehen kann. Wir haben entschieden, dass ich in Abständen besser eine Infusion Kortison mit 250 mg bekommen könnte als regelmäßig 8-10mg täglich. Und ich habe mich dort bei dem Sxhmerztherapeutn angemeldet und muss jetzt erst einmal jede Menge Fragen beantworten. Mal sehen was der dann so sagt.
Am Samstag habe ich dann 40mg Kortison genommen, weil ich meinen Kopf nicht heben konnte und meinen rechten Arm nicht nach oben bekam. Und weil die Finger nicht so wollen wie sie sollen. Aber ich wollte abends zu der Hochzeit meiner Nichte. Es hat gut geklappt, so dass ich sogar tanzen konnte. Ich denke, ich kann so zufrieden sein.

Lg,
--------------------
Ich habe gelernt... Leid zu ertragen, Schmerzen zu verbergen und mit Tränen in den Augen zu lachen... ...nur um den anderen zu zeigen, dass es mir "Gut" geht und um sie glücklich zu machen...!!

offline blueelli
hat viel zu sagen


Geschlecht: weiblich
Registriert: Aug 2012
Geburtsdatum: --
Beiträge: 515

Profil betrachten blueelli E-Mail senden an blueelli Private Mitteilung senden an blueelli Finde mehr Beiträge von blueelli Beitrag ändern oder löschen Zitieren
4 Geschrieben Mittwoch, Mai 8, 2013 @ 07:18:21  

Hey schnully,

du bekommst es auch immer wieder richtig dicke...ich drücke dir ganz, ganz doll die Daumen, das der Schmerztherapeut dir da ein wenig helfen kann und dir deine Lebensqualität ein Stück weit zurück geben kann

toi, toi toi auch für deinen Termin heute

Liebe Grüße blueelli
--------------------

offline schnully2908
kommt häufiger vorbei


Geschlecht: Keine Angabe
aus: Niedersachsen
Registriert: Jun 2012
Geburtsdatum: --
Beiträge: 485

Stimmung:

Profil betrachten schnully2908 Besuchen https://sites.google.com/site/schmerzgruppewst/home E-Mail senden an schnully2908 Private Mitteilung senden an schnully2908 Finde mehr Beiträge von schnully2908 Beitrag ändern oder löschen Zitieren
3 Geschrieben Dienstag, Mai 7, 2013 @ 12:08:00  

Hi,

irgendwie scheint das Biologica nichts für mich zu sein. Nach dem Humira bekam ich Remicade. Das gleiche Spiel von vorne. Weinkrämpfe, Depressionen... immer so ca. 2 Wochen nach der Infusion. Habe es jetzt mit Absprache meines Arztes wieder abgesetzt und schon geht es mir wieder besser. Nur die Schmerzen werden wieder schlimmer, weil ich mittlerweile das Kortison auf 5 mg reduziert habe. Bis 8 mg hatte ich noch nicht wieder diese Probleme mit den Schmerzen. Gestern war ich bei meinem HA, der sagte mir, dass ich wohl zum Schmerztherapeuten müsse um mich auf Morphine einstellen zu lassen. Das hilft zwar nicht gegen meine Entzündungen, aber soll mir gegen die Schmerzen helfen. Das Kortison und Ibu 800 ist eben keine Dauerlösung, obwohl es mir immer wieder hilft. Morgen muss ich zu meiner Rheumatologin, mal sehen was die so sagt.
Ich hab noch nie gewusst, dass ein Mensch so viele Gelenke hat die weh tun können. Im Moment fängt es wieder mit den Fingergelenken an. Und ganz neu, irgendein Gelenk im Nackenbereich. Ich kann den Kopf teilweise nicht nach links drehen, als wenn dort eine Blockade ist. Ich habe schon das TENS und ständig ein Körnerkissen mit Wärme ausprobiert, geholfen hat nichts von beiden. Mein HA meinte gestern, das es ein Gelenk und nicht irgendwelche Muskeln oder Sehen ist was dort entzündet ist. Ich bin sprachlos, was es alles gibt. Wird wahrscheinlich durch die langen Autofahrten in diesem Monat gelegen haben. Heute werde ich mir erst einmal ein Nackenhörnchen zur Entlastung beim Autofahren, natürlich nur als Beifahrer, holen, damit ich es morgen benutzen kann.

Ich wünsche euch allen noch viel Sonne heute.

Liebe Grüße,
--------------------
Ich habe gelernt... Leid zu ertragen, Schmerzen zu verbergen und mit Tränen in den Augen zu lachen... ...nur um den anderen zu zeigen, dass es mir "Gut" geht und um sie glücklich zu machen...!!

offline schnully2908
kommt häufiger vorbei


Geschlecht: Keine Angabe
aus: Niedersachsen
Registriert: Jun 2012
Geburtsdatum: --
Beiträge: 485

Stimmung:

Profil betrachten schnully2908 Besuchen https://sites.google.com/site/schmerzgruppewst/home E-Mail senden an schnully2908 Private Mitteilung senden an schnully2908 Finde mehr Beiträge von schnully2908 Beitrag ändern oder löschen Zitieren
2 Geschrieben Dienstag, September 4, 2012 @ 22:45:00  

Hallo,

inzwischen habe ich ein Jahr lang Simponispritzen bekommen, da ich das Enbrel nicht vertragen habe. Nach einem halben Jahr bekam ich Depressionen als Nebenwirkung der Simponi-Spritzen, so dass ich daraufhin auch noch Antidepressiva bekam. Das Antidepressiva musste ich jetzt nach einem dreivierteljahr wieder absetzen, da ich davon als Nebenwirkung sehr starkes Schwitzen hatte. Das ging zum Schluss gar nicht mehr und war auch nicht mehr auszuhalten. Trotz langsamen Absetzen des Antidepressivas, hatte ich richtige Entzugserscheinungen mit Gliederschmerzen, Weinkrämpfen, Kopfschmerzen..... Das habe ich jetzt endlich überstanden. JEtzt bekomme ich seit vier Wochen neue Spritzen, jetzt bekomme ich Humira, bin ja mal gespannt wie das damit weitergeht. Ich bin schon der Meinung, dass mir die Spritzen bei meinen Schmerzen mehr als das Simponi hilft. Schaun wir mal.

Liebe Grüße,
--------------------
Ich habe gelernt... Leid zu ertragen, Schmerzen zu verbergen und mit Tränen in den Augen zu lachen... ...nur um den anderen zu zeigen, dass es mir "Gut" geht und um sie glücklich zu machen...!!

offline schnully2908
kommt häufiger vorbei


Geschlecht: Keine Angabe
aus: Niedersachsen
Registriert: Jun 2012
Geburtsdatum: --
Beiträge: 485

Stimmung:

Profil betrachten schnully2908 Besuchen https://sites.google.com/site/schmerzgruppewst/home E-Mail senden an schnully2908 Private Mitteilung senden an schnully2908 Finde mehr Beiträge von schnully2908 Beitrag ändern oder löschen Zitieren
1 Geschrieben Dienstag, Juli 3, 2012 @ 13:36:15  

Hallo,

ich bin noch neu in diesem Forum. Ich würde mich gerne über die "Psoriasis Arthritis" austauschen. Über Behandlung, Beschwerden usw.

Seit Januar 2011 bin ich auf Enbrelspritzen eingestellt worden. Wer hat Erfahrung damit?

Freue mich über Erfahrungen und Austausch

LG
schnully2908
--------------------
Ich habe gelernt... Leid zu ertragen, Schmerzen zu verbergen und mit Tränen in den Augen zu lachen... ...nur um den anderen zu zeigen, dass es mir "Gut" geht und um sie glücklich zu machen...!!
Antworten  nach oben ^  
Webmaster | SchmerzLOS e.V | Nutzungsbedingungen Zeitangaben sind GMT +1 Stunden.
 
Willkommen auf SchmerzLOS e.V., Guest!  
Login
Benutzername :
Passwort :
Melden Sie sich bitte an, um alle Foren-Funktionen nutzen zu können. Die Anmeldung ist kostenlos. Hier Anmelden!
Forum Regeln und Beschreibung
Wer darf in diesem Forum lesen ? Jedes Mitglied oder Gast
Wer darf neue Beiträge schreiben ? Jedes Mitglied
Wer darf auf Beiträge antworten ? Jedes Mitglied
Wer darf Beiträge editieren? Jeder Autor
In dieses Forum gehört alles was mit Gelenkschmerzen zu tun hat
Im Moment aktive Benutzer: 7
Im Moment sind 0 Mitglied(er) und 7 Gäste anwesend. | Besucher-Rekord war 42 am 24/10/2012 13:57:24
In diesem Forum suchen
Schlüsselwortsuche: Suchen :
»Hol Dir Dein Forum gratis« Powered by CuteCast v5.0 - Copyright © 2001-2009 ArtsCore Studios
Counter