SchmerzLOS e.V. PM  |  Einstellungen  |  Anmelden  |  Mitglieder  |  Suche  |  Hilfe   
    |- Chronische Schmerzen > Neuropathischer Schmerz > PNS was man darf und was nicht !?
Antworten  nach unten Ausdruckbare Version zeigen
Thema zurück | Thema vor
Autor Beiträge
offline blueelli
hat viel zu sagen


Geschlecht: weiblich
Registriert: Aug 2012
Geburtsdatum: --
Beiträge: 515

Profil betrachten blueelli E-Mail senden an blueelli Private Mitteilung senden an blueelli Finde mehr Beiträge von blueelli Beitrag ändern oder löschen Zitieren
8 Geschrieben Donnerstag, Juli 18, 2013 @ 10:44:42  

Hallo,

also ich weiß nicht wie das ist, wenn man den Generator im Bein implantiert hat, aber mir wurden diese Vorsichtsmaßnahmen so gesagt.
Das hängt wohl auch damit zusammen, das die Elektrode bis in den Halswirbel liegt und somit wesentlich länger und empfindlicher ist als bei denen die im Lendenwirbel liegen.

Ich habe sogar im Gutachten drin stehen, das ich nicht schwer heben darf, nicht bücken, nicht über Kopf arbeiten, nicht mit nach vorne gestreckten Armen arbeiten usw.

Mir ist im Krankenhaus direkt gesagt worden, keine Wäsche aufhängen zu Hause, Schuhe nur zu machen, wenn ein Bein hoch gestellt wird usw.

Ich würde das auf jeden Fall nochmal mit den Ärzten genauestens besprechen, was jetzt auf dich zutrifft, bevor du dich wieder in die Arbeit stürzt. Jeder Fall ist da bestimmt anders gelagert.

Ich muss nun auch zur Kontrolle morgen, da ich im Urlaub Aussetzer im Generator hatte...vielleicht ist ihm die Sonne in Südfrankreich nicht bekommen

Ich hoffe, dir geht es sonst gut???

Liebe Grüße bluelli ( die auch gerade aus dem Urlaub zurück ist)
--------------------

offline Janne
kommt häufiger vorbei


Geschlecht: weiblich
aus: Schleswig-Holstein
Registriert: Jul 2012
Geburtsdatum: --
Beiträge: 371

Profil betrachten Janne E-Mail senden an Janne Private Mitteilung senden an Janne Finde mehr Beiträge von Janne Beitrag ändern oder löschen Zitieren
7 Geschrieben Samstag, Juli 6, 2013 @ 20:35:04  

Hallo Paula,
ich habe auch ein PNS (im Bein, auch der Generator ist im Bein), und ich bin schon oft geflogen damit. Nur darf ich nicht durch die Schranke gehen , sonden zeige vorher meinen Ausweis, und auch wenn sie mich noch so nett da durch "winken" wollen, gehe ich da nicht durch.

Was Kaufhäuser angeht, versuche ich, nicht zwischen den "magnetische Teilen" länger zu stehen (z.B. an der Kasse), aber ansonsten ist das Leben mit dem SCS realitv unkompliziert. Manchmal gibt es einen "Diebstahlsalarm", z. B. beim XXX.DIA.markt in unserem Ort, aber dort kann ich ja durch meinen Ausweis nachweisen, weshalb der Alarm losging.
Manche "Alarme" habe ich einfach "überhört" beim Reingehen in das Kaufhaus.

Wie geht es sonst bei Dir?
Viele Grüße
Janne (gerade zurück aus dem Urlaub)

offline Paula
frisch dabei


Registriert: Apr 2013
Beiträge: 14

Profil betrachten Paula E-Mail senden an Paula Private Mitteilung senden an Paula Finde mehr Beiträge von Paula Beitrag ändern oder löschen Zitieren
6 Geschrieben Samstag, Juni 29, 2013 @ 11:22:59  

Oh Schreck lass nach,

"keine Arbeiten über Kopf"???? ehm, blueelli jetzt muß ich mal überdenken wie ich das mit der Arbeit in Einklang bringe!?

Ich arbeite ja in einer Bäckerrei, Konditorrei und Cafe, und unsere Brotregal sind nicht ohne. Das Oberste , na ja da kommt man nur mit
einem über Kopfgriff dran, und Abends muß es ja auch sauber gemacht werden. Nun da werde ich mir wohl was Überlegen müssen,
da war bis lang auch nie die Reden von, sondern nur vom Bücken.

Die Ärzte haben quasi nicht viel dazu gesagt, aber es war ja auch der Mensch von der Firma da, der hätte ja wenigstens was sagen können.

Aber vielen Dank für deine Hilfe
LG Paula

offline blueelli
hat viel zu sagen


Geschlecht: weiblich
Registriert: Aug 2012
Geburtsdatum: --
Beiträge: 515

Profil betrachten blueelli E-Mail senden an blueelli Private Mitteilung senden an blueelli Finde mehr Beiträge von blueelli Beitrag ändern oder löschen Zitieren
5 Geschrieben Freitag, Juni 28, 2013 @ 17:06:51  

Hey Paula,

nicht wirklich überzeugend, was sie Ärzte dir geraten haben.

Mir wurde direkt nach der OP gesagt, keine Arbeiten über Kopf, die Arme nicht in die Höhe strecken, Schuhe zuschnüren am besten, wenn der Fuss auf dem Stuhl steht.
Keine Beugung im Rücken, weder seitlich noch nach vorne, keine abrupten Bewegungen in der HWS oder dem Rücken und vor allen Dingen, nicht mehr als 2,3 kg heben!!!!

Männer sag ich da nur, dein Mann hat wohl gedacht, er kann sich vorm shoppen drücken :-)) geht nicht...er muss dir ja jetzt die schweren Tüten tragen :-))

Drücke dir die Daumen für deine Hand OP!!

Liebe Grüße blueelli
--------------------

offline Paula
frisch dabei


Registriert: Apr 2013
Beiträge: 14

Profil betrachten Paula E-Mail senden an Paula Private Mitteilung senden an Paula Finde mehr Beiträge von Paula Beitrag ändern oder löschen Zitieren
4 Geschrieben Freitag, Juni 28, 2013 @ 10:40:00  

Hallo blueelli
klar habe ich gefragt, antwort-> kein MRT, kein Bücken, das wars.

Ich hatte gerade ein wenig Kopfkino, "die Bauchdecke über´m Indukutionsherd" ! Ich habe so ein Teil zuhause nicht , daher wußte ich auch
nicht , daß diese ein Magnetfeld produzieren. Nun meinen Generator habe ich im PO , hat allerdings den Nachteil, ich kann keinen Gürtel mehr anziehen.
Sobald ich mich setzte und der Gürtel mitsamt Hose ein Stück rutscht, sitzt alles auf dem Generator und das tut richtig weh. Also Alternative, Hosen mit
Gummizug. Ich habe meins auch fast den ganzen Tag an, wenn ich´s aus mache merke ich nach einer Zeit , wie die Wirkung nachlässt.

Es beruhigt mich das diese Diebstahlgeräte in den Kaufhäusern keine Wirkung haben, da ja etliche damit ausstaffiert sind. Mein Mann meinte ja schon ,
dann würden wir eben dort nicht mehr rein gehen!Männer und Schoppen!

Flughafen-> ja da bin ich eigentlich immer nur Zaungast, wir fahren mit dem Auto in Urlaub, überwiegend in den Norden unseres Landes.
Wir hatten es mal versucht zu fliegen, ABER, einen Tag vorher wurde mein Mann krank, leider war der Urlaub auch dahin.

Meine Sonde sitzt auch sehr weit oben, sozusagen in der Nähe vom Atlasknochen, etwas tiefer, genau zwischen dem großen und kleinen Occipitalisnerv.
Daher geht das Kabel den ganzen Rücken hoch, da ist es Essig mit Bücken, aber man kommt auch anders an die Sachen, die runterfallen.
Rückenschonendes Bücken nennt man das glaub ich. Sieht zwar total steif aus , aber erfüllt seinen Zweck! Man muß sich daran gewönnen.

Klar das man die PNS immer angeben, da ich ja am Freitag, nächste Woche, noch meine Hand operiert bekomme, habe ich überall in rot drauf geschrieben:
Ich trage ein PNS ! damit Nachher keiner sagen kann, er hätte es nicht gewußt. Da ja auch noch eine Voruntersuchung stattfindet, kann
ich es auch nochmal sagen und darauf hinweisen. Ich hoffe das da alles glatt läuft!

Ach eins noch - blueelli, die Ironie ist aber , da wo ich wohne , steht ein Elektrizietätswerk und das ist ins Dorf eingebunden.

LG Paula

offline blueelli
hat viel zu sagen


Geschlecht: weiblich
Registriert: Aug 2012
Geburtsdatum: --
Beiträge: 515

Profil betrachten blueelli E-Mail senden an blueelli Private Mitteilung senden an blueelli Finde mehr Beiträge von blueelli Beitrag ändern oder löschen Zitieren
3 Geschrieben Freitag, Juni 28, 2013 @ 07:30:06  

Hallo Paula,

ich habe meinen Generator in der linken Bauchdecke und kann dir die Sorgen mit dem Induktionsherd nehmen. Ich habe auch ein solches Gerät zu Hause und arbeite auch täglich daran.
Wenn du ganz normal davor stehst und den Generator nicht gerade über eine laufende Herdplatte hälst, passiert garnichts, keine Sorge!!

Das du keinen Herzschrittmacher mehr bekommen kannst stimmt so auch nicht, sie müssen nur weit genug im Körper auseinander liegen, damit sie sich nicht stören können gegenseitig.

Ich habe dieses Gerät jetzt seit einem Jahr implantiert und bei mir ist dieser Diebstahlschutz in Kaufhäusern noch nie angegangen, und ich habe das Gerät den ganzen Tag am Laufen, schalte es auch nicht beim Einkaufen vor einem Diebstahlschutz ab!
Falls er mal losgeht, ist das zwar blöd in dem Moment, aber du bekommst ja deinen Ausweis, mit dem du nachweisen kannst, das du einen Neurostimulator trägst.

Hexken hat Recht, du solltest, wenn du fliegen möchtest nicht durch den Check-in gehen, sondern dich an das Personal wenden und ihnen deinen Ausweis zeigen, damit sie dich so kontrollieren und du nicht dort durch musst!

Mir sind folgende Sachen gesagt worden:

Du kannst die meisten der üblichen Haushaltsgeräte wie Mikrowellengeräte, Fernseher, Radios, Fernbedienungen und Videospiele problemlos benutzen.
Das System kann durch Magnete oder elektromagnetische Störungen beeinflusst werden und sich ausschalten.
Es lässt sich jedoch einfach wieder einschalten.
Du solltest möglichst Sicherheitsschleusen (z.B. am Flughafen), große Stereolautsprecher mit Magneten, Hochspannungsleitungen und Umspannwerke sowie Stromgeneratoren meiden.
Außerdem können verschiedene medizinische Verfahren und Geräte die Funktion des Systems beeinflussen.
Hierzu zählen Kernspintomografie (MRT), Ultraschall, Diathermie und Bestrahlung.
Teile daher sämtlichem medizinischen Personal mit, dass du einen Neurostimulator implantiert hast.

Achte auf die richtigen Körperhaltung, Heben, Drehen, Bücken, Strecken und Aktivitätsintensität, um Probleme zu verhindern.
Aktivitäten wie Schwimmen, Sex, Radfahren dürften unproblematisch sein.
Extremsportarten wie Fallschirmspringen, die abrupte Bewegungen beinhalten, sollten vermieden werden, da hierdurch das Kabel oder die Elektrode verrutschen könnten. Es wird außerdem empfohlen, extreme Dehnübungen oder Drehbewegungen zu vermeiden.

Im Moment fällt mir sonst nichts weiter ein, aber du solltest mit dem Techniker der Firma medtronic und mit deinem Arzt darüber sprechen, sie können dir entsprechende Verhaltensregeln mitteilen.
Mir ist das im Krankenhaus direkt von den Ärzten gesagt worden, sprich sie also darauf an, du musst ja wissen, wie du dich verhalten solltest. Es ist ja auch immer davon abhängig wo die Elektrode sitzt. Meine liegt zwischen dem fünften und sechsten Halswirbel!

Liebe Grüße blueelli

[geändert von blueelli am Freitag, Juni 28, 2013 @ 07:30:31]

[geändert von blueelli am Freitag, Juni 28, 2013 @ 07:32:35]
--------------------

offline hexe-liesbeth
hat sich eingelebt


Geschlecht: weiblich
aus: Langenfeld
Registriert: Aug 2012
Geburtsdatum: 12-06-1968
Beiträge: 155

Profil betrachten hexe-liesbeth E-Mail senden an hexe-liesbeth Private Mitteilung senden an hexe-liesbeth Finde mehr Beiträge von hexe-liesbeth Beitrag ändern oder löschen Zitieren
2 Geschrieben Donnerstag, Juni 27, 2013 @ 21:59:26  

Hallo Paula,
Ich frage mich gerade, ob Du im Flugzeug reisen darfst und wie sieht das beim check-in (Kontrolle\Zoll-Durchgang) aus?
Ich selber kenne mich gar nicht mit diesem Gerät aus, denn ich habe keins. Weiterhin Gute Besserung für Dich und ganz lieben Gruß
Dat hexken liesbeth
offline Paula
frisch dabei


Registriert: Apr 2013
Beiträge: 14

Profil betrachten Paula E-Mail senden an Paula Private Mitteilung senden an Paula Finde mehr Beiträge von Paula Beitrag ändern oder löschen Zitieren
1 Geschrieben Donnerstag, Juni 27, 2013 @ 15:29:35  

Hallo Ihr Lieben ,
erst mal, ja es geht mir wieder ziemlich gut, ausser das die Fäden jetzt zwicken und zwacken!
Aber wie soll es anders sein, es müssen noch ein paar "Feineinstellungen"gemacht werden, dann will ich hoffen das es funktioniert.

Was mich aber interresiert, ist folgendes:
Ich habe ebenso wie manch anderer, mein PNS von Meditronic. Ich bekam nur gesagt das ich nicht mehr ins MRT darf, weil die
Batterrie sich sonst entlädt und demnach defekt ist, logisch. Nun google ich ab und an im internet, und erfahre dort, dass ich ebenfalls
mit Induktionsherden vorsichtig sein muß. Womit arbeite ich auf der Arbeit-> richtig, Induktionsplatten!!!!! Bei der jetzigen OP hatte ich
schon Schweißaussbrüche, ob die Batterrie überhaupt noch funktioniert.

Was ich jetzt schon quasi ohne Hilfe von der Firma rausgefunden habe ist:

-hast du einen "Nervenschrittschmacher", kannst du keinen Herzschrittmacher mehr bekommen!!
-keine Induktionsplatten, die laufen über Magnete, allerdings ist die Batterie im PO , dann ist es möglich daran zu
arbeiten, weil die Stralen nicht durch den Körper gehen.
-im Kaufhaus , der Diebstahlschutz an der Türe, läuft über Magnete, lt. einem Bericht im Internet soll man da vorsichtig mit sein

weiß sonst noch jemand etwas , was zur vervollständigen der Liste beitragen kann??

LG Paula

Antworten  nach oben ^  
Webmaster | SchmerzLOS e.V | Nutzungsbedingungen Zeitangaben sind GMT +1 Stunden.
 
Willkommen auf SchmerzLOS e.V., Guest!  
Login
Benutzername :
Passwort :
Melden Sie sich bitte an, um alle Foren-Funktionen nutzen zu können. Die Anmeldung ist kostenlos. Hier Anmelden!
Forum Regeln und Beschreibung
Wer darf in diesem Forum lesen ? Jedes Mitglied oder Gast
Wer darf neue Beiträge schreiben ? Jedes Mitglied
Wer darf auf Beiträge antworten ? Jedes Mitglied
Wer darf Beiträge editieren? Jeder Autor
Dieses Forum ist zum Austausch bei neuropathischen Schmerzen
Im Moment aktive Benutzer: 6
Im Moment sind 0 Mitglied(er) und 6 Gäste anwesend. | Besucher-Rekord war 94 am 25/12/2019 23:24:24
In diesem Forum suchen
Schlüsselwortsuche: Suchen :
»Hol Dir Dein Forum gratis« Powered by CuteCast v5.0 - Copyright © 2001-2009 ArtsCore Studios
Besucherzaehler