SchmerzLOS e.V. PM  |  Einstellungen  |  Anmelden  |  Mitglieder  |  Suche  |  Hilfe   
    |- Chronische Schmerzen > Post-Vasektomie Schmerzsyndrom > 1 Jahr und über 100'000 Clicks
Antworten  nach unten Ausdruckbare Version zeigen
Thema zurück | Thema vor
Autor Beiträge
offline Uwe
hat sich eingelebt


Registriert: Nov 2016
Beiträge: 138

Profil betrachten Uwe E-Mail senden an Uwe Private Mitteilung senden an Uwe Finde mehr Beiträge von Uwe Beitrag ändern oder löschen Zitieren
2 Geschrieben Montag, September 3, 2018 @ 20:04:38  

Super Arbeit, Dominik! Ich wünsche deinem Blog noch viele weitere Beiträge!
offline Dominik RIEDO
war schon öfter hier


Registriert: Okt 2017
Beiträge: 34

Profil betrachten Dominik RIEDO E-Mail senden an Dominik RIEDO Private Mitteilung senden an Dominik RIEDO Finde mehr Beiträge von Dominik RIEDO Beitrag ändern oder löschen Zitieren
1 Geschrieben Montag, September 3, 2018 @ 14:40:38  

Seit genau einem Jahr gibt es meinen Blog - http://vasektomie-gegner.blogspot.com -, der versucht, Männer zu warnen, die von ihren Urologen vor einer Vasektomie nicht genügend aufgeklärt oder sogar belogen werden (wie es "Dr. Frissbös" in der Bundeshauptstadt der Schweiz offensichtlich immer tat). Und in dem Jahr ist der Blog mehr als 100'000 Mal angeclickt worden. Ein Beleg dafür, dass es viel mehr Männer geben muss, die am Post-Vasektomie-Schmerzsyndrom oder anderen Folgen der Vasektomie leiden, als von den Urologen zugegeben wird - einfach ohne dass diese Männer darüber reden wollen (immerhin gibt die Schmerzklinik hier in Bern "5 Prozent" zu). Meist reden sie nicht aus Scham. Der Blog soll ihnen auch eine Stimme geben. Wenn sich jemand anonym bei mir melden will, darf er das gerne, ich berichte dann für ihn über seine Erleidnisse.
Sogar Medienpräsenz gab es seither über meinen Fall und die Universitätsklinik Bern hat die Praxis geändert, bei immer wiederkehrenden Nebenhodenentzündungen eine Vasektomie zu machen. Auch sind die möglichen schlimmen Folgen einer Vasektomie bei einigen Urologen nun genauer deklariert (obwohl es in der Schweiz offiziell noch immer nicht getan werden muss!).
Ich selbst habe in meinem Fall gegen den Urologen juristisch (aussergerichtlich) gewonnen, weil selbst seine Versicherung sofort zugeben musste, dass er krasse Fehler begangen hat. Ich werde noch darüber berichten. Das alles muss sich zuerst einmal setzen.
Antworten  nach oben ^  
Webmaster | SchmerzLOS e.V | Nutzungsbedingungen Zeitangaben sind GMT +1 Stunden.
 
Willkommen auf SchmerzLOS e.V., Guest!  
Login
Benutzername :
Passwort :
Melden Sie sich bitte an, um alle Foren-Funktionen nutzen zu können. Die Anmeldung ist kostenlos. Hier Anmelden!
Forum Regeln und Beschreibung
Wer darf in diesem Forum lesen ? Jedes Mitglied oder Gast
Wer darf neue Beiträge schreiben ? Jedes Mitglied
Wer darf auf Beiträge antworten ? Jedes Mitglied
Wer darf Beiträge editieren? Jeder Autor
Dieses Forum dient zum Austausch falls Du nach einer Vasektomie (= Sterilisation beim Mann) vom Post-Vasektomie Schmerzsyndrom betroffen bist
Im Moment aktive Benutzer: 10
Im Moment sind 0 Mitglied(er) und 10 Gäste anwesend. | Besucher-Rekord war 42 am 24/10/2012 12:57:24
In diesem Forum suchen
Schlüsselwortsuche: Suchen :
»Hol Dir Dein Forum gratis« Powered by CuteCast v5.0 - Copyright © 2001-2009 ArtsCore Studios
Besucherzaehler