SchmerzLOS e.V. PM  |  Einstellungen  |  Anmelden  |  Mitglieder  |  Suche  |  Hilfe   
    |- Chronische Schmerzen > Neuropathischer Schmerz > Polyneuropathie - Meine Geschichte
Antworten  nach unten Ausdruckbare Version zeigen
Thema zurück | Thema vor
Autor Beiträge
offline hexe-liesbeth
hat sich eingelebt


Geschlecht: weiblich
aus: Langenfeld
Registriert: Aug 2012
Geburtsdatum: 12-06-1968
Beiträge: 155

Profil betrachten hexe-liesbeth E-Mail senden an hexe-liesbeth Private Mitteilung senden an hexe-liesbeth Finde mehr Beiträge von hexe-liesbeth Beitrag ändern oder löschen Zitieren
2 Geschrieben Freitag, September 5, 2014 @ 08:43:35  

Hallo,

eigentlich dachte ich, dass nun alles beim Alten bliebe, aber das stimmt leider nicht. Zunächst wurde das Gabapentin auf mittlerweile 3 x 600 mg erhöht. Dies wird wohl auch so bleiben. Meine Zehen sind mittlerweile ganz taub. Hinzu kommen noch das Brennen und Kribben Waden abwärts. Mein Gangbild ist sehr unsicher. Das Ausschlagen a (Ressleg) habe ich zum Glück nicht mehr. Nun habe ich im August eine neue Nervenmessung machen lassen. Es hat sich in den Beinen und Füßen nichts verändert. Allerdings habe ich jetzt auch Polyneuropathie in den Händen und Unterarmen. Die PNP vermischt sich hier mit dem Karpaltunnelsyndrom. Täglich schlafen meine Hände und Unterarme ein, meine Finger kribbeln in einem durch und mein Daumen - rechte Hand - ist oben an der Fingerkuppe seitlich taub. Ja, so sieht es jetzt aus und irgendwie kann man nix tun...

dat hexken liesbeeth

offline hexe-liesbeth
hat sich eingelebt


Geschlecht: weiblich
aus: Langenfeld
Registriert: Aug 2012
Geburtsdatum: 12-06-1968
Beiträge: 155

Profil betrachten hexe-liesbeth E-Mail senden an hexe-liesbeth Private Mitteilung senden an hexe-liesbeth Finde mehr Beiträge von hexe-liesbeth Beitrag ändern oder löschen Zitieren
1 Geschrieben Mittwoch, August 15, 2012 @ 06:23:34  

Nach meiner Vorstellung hier im Forum, schreibe ich nun heute mal meine Krankengeschichte auf.

Eigentlich weiß ich gar nicht mehr, wie alles so angefangen hat. Zunächst sei zu erwähnen, dass sich die Polyneuropathie wegen übermäßigen Alkoholkonsum und Mangel- bzw. Fehlernährung bis hin zu gar keiner Ernährung ("eine" Form von Magersucht) entwickelt hat.

Vor meiner Therapiezeit hatte ich schon immer Schmerzen, Taubheitsgefühl und Kribbeln, sowie Zuckungen und Ausschlagen in den/der Beine/n und ganz schlimm in den Füßen. Ich konnte keine Treppen mehr steigen und habe mich regelrecht durchs alltägliche Leben gebissen. Meine Therapie habe ich erfolgreich abgeschlossen und ging regelmäßig zu meiner Nachsorge-Therapeutin (heute immer noch), die mir sagte, dass dies eine Polyneuropathie sein könnte.

Ich googlte dann so im Internet rum, weil ich gar keine Ahnung hatte, was das sein sollte. Einen Termin meim Neurologen hatte ich schon, aber erst ca. 2 Monate später. Dort bekam ich einen Termin für eine Nervenmessung, die meine Polyneuropathie bestätigte. Allerdings kam noch die Diagnose "Karpaltunnel-Syndrom" in beiden Händen hinzu. Ich klagte auch über sehr starke Rückenschmerzen worauf sie dies auch in ihrem Bericht mit aufnahm: sehr starke lumbale Rückenprobleme.

Mit diesen Diagnosen ging ich dann zum Hausarzt. Meine Schmerzen sind bis dahin immer schlimmer geworden und er schickte mich wieder zur Neurologin. Die verschrieb mir dann Gabapentin 300 (2 x täglich). Ich habe allerdings bitterlich geweint und ich bekam noch einen Gehstock und eine phys.-neuro-Krankengymnastik verschrieben.

Der Stand war nun: Das Gabapentin macht nur müdig und hilft mir nur mäßig. Ich hatte mir eigentlich mehr von dem Zeug versprochen.

Während dieser ganzen Zeit, lief schon der Antrag für einen Schwerbehindertenausweis. Dank meiner Schwerbehindertenbeauftragten, bekam ich prompt eine 60. Allerdings hatte ich mir noch das Merkzeichen "G" erhofft. Erstmal wird kein Widerspruch und auch kein Verschlimmerungsantrag gestellt, denn der Schuß kann auch nach hinten los gehen.

So, dies war der erste Teil meiner Geschichte. Der zweite Teil passt besser unter die Rubrik "Rückenschmerzen".

dat hexken liesbeth

Antworten  nach oben ^  
Webmaster | SchmerzLOS e.V | Nutzungsbedingungen Zeitangaben sind GMT +1 Stunden.
 
Willkommen auf SchmerzLOS e.V., Guest!  
Login
Benutzername :
Passwort :
Melden Sie sich bitte an, um alle Foren-Funktionen nutzen zu können. Die Anmeldung ist kostenlos. Hier Anmelden!
Forum Regeln und Beschreibung
Wer darf in diesem Forum lesen ? Jedes Mitglied oder Gast
Wer darf neue Beiträge schreiben ? Jedes Mitglied
Wer darf auf Beiträge antworten ? Jedes Mitglied
Wer darf Beiträge editieren? Jeder Autor
Dieses Forum ist zum Austausch bei neuropathischen Schmerzen
Im Moment aktive Benutzer: 7
Im Moment sind 0 Mitglied(er) und 7 Gäste anwesend. | Besucher-Rekord war 94 am 25/12/2019 23:24:24
In diesem Forum suchen
Schlüsselwortsuche: Suchen :
»Hol Dir Dein Forum gratis« Powered by CuteCast v5.0 - Copyright © 2001-2009 ArtsCore Studios
Besucherzaehler