SchmerzLOS e.V. PM  |  Einstellungen  |  Anmelden  |  Mitglieder  |  Suche  |  Hilfe   
    |- Behandlungsmöglichkeiten > Medikamente > Streicheung des Katadolons in der LangzeitTherapie
Antworten  nach unten Ausdruckbare Version zeigen
Thema zurück | Thema vor
Autor Beiträge
offline ThoMa
hat sich eingelebt

Nach 19Jahren doch wieder geheiratet und es fühlt sich richtig gut an.

Geschlecht: männlich
aus: NRW
Registriert: Dez 2012
Geburtsdatum: 28-01-1965
Beiträge: 82

Stimmung:

Profil betrachten ThoMa E-Mail senden an ThoMa Private Mitteilung senden an ThoMa Finde mehr Beiträge von ThoMa Beitrag ändern oder löschen Zitieren
3 Geschrieben Freitag, März 7, 2014 @ 07:51:48  

Hi Janne,

ich habe vollstes Verständnis das diese Schritte eingeleitet wurden nur bekomme ich dafür kein Ersatsmedikament und stehe dadurch auf dem sogenannten Schlauch.Ich habe ja auch mal einen Muskelentspanner bekommen aber der hat leider nichts gebracht.Wie sollen patienten denen es ähnlich geht wie mir jemals von dem hohem Schmerzpegel runterkommen wenn ein Medi. weggenommen wird,es aber keinen gleichwertigen Ersatz bekommen?.Außerdem habe ich mind.1xim Quartal meine Blutwerte überprüfen lassen und es war immer alles im grünen Bereich beis auf die leukos. aber das ist durch die Nervenwurzelln und die Arthrosen die ich habe.
Klar war der weg richtig aber warum gibt es keine Ausnahme bei Ausnahmepatienten?Viele andere müssen sich genau wie ich dadurch mehr quälen,was passiert mit uns?

S.l.g. Thomas!
--------------------
Es ist das halbe Leben eine/n zuferlässigen Partner/rin an seiner Seite zu haben die nun auch alles miteinander teilen

offline Janne
kommt häufiger vorbei


Geschlecht: weiblich
aus: Schleswig-Holstein
Registriert: Jul 2012
Geburtsdatum: --
Beiträge: 371

Profil betrachten Janne E-Mail senden an Janne Private Mitteilung senden an Janne Finde mehr Beiträge von Janne Beitrag ändern oder löschen Zitieren
2 Geschrieben Montag, März 3, 2014 @ 07:13:46  

Hallo Thomas,
Flupirtin (=Katadolon) wurde von der Europäischen Arzneimittelbehörde für max. 2 Wochen andauernde Therapie genehmigt. Es sollen schon viele Menschen Leberschäden davon bekommen haben, ich kenne auch welche. Die ärgern sich, weil sie das genommen habe. In den USA sollen auch Menchen daran gestorben sein.
Unter http://www.homepage-dienste.com/foren/F_15817/?forum=16&thread=219 findest Du einen weiteren Beitrag hier im Forum darüber.
Viele Grüße und halte die Ohren steif,
Janne
offline ThoMa
hat sich eingelebt

Nach 19Jahren doch wieder geheiratet und es fühlt sich richtig gut an.

Geschlecht: männlich
aus: NRW
Registriert: Dez 2012
Geburtsdatum: 28-01-1965
Beiträge: 82

Stimmung:

Profil betrachten ThoMa E-Mail senden an ThoMa Private Mitteilung senden an ThoMa Finde mehr Beiträge von ThoMa Beitrag ändern oder löschen Zitieren
1 Geschrieben Montag, März 3, 2014 @ 06:56:06  

Hallo,

seit Oktober letzden Jahres wurde das Katadolon für Schmerzpatienten als Langzeitmedi. gestrichen.
Meine Schmerzi. ist dermaßen sauer darüber und wir als Patienten müßen darunter leiden.Natürlich
ist die Begründung logisch da sich Leberschäden unter Katadolon gehäuft hatten.Aber wer dieses Medi.
nimmt sollte sowiso Quatalsmäßig die Blutwerte überprüfen lassen.Ich hatte in den ganzen 6Jahren seit
ich es genommen hatte noch nie schlechte Leberwerte.Deswegen ist es doch ein Witz das das Kat. einfach
gestrichen wird obwohl alle 3Monate die Werte gezogen und vor allem auch noch mehr als in Ordnung waren.
Vielen wird es ähnlich wie mir gehen denn logischerweise ist ein heftiger Schmerzanstieg mit zusätzlicher
Muskelverspannung zu verzeichnen und das mit guten Leberwerten.Vieleicht bekomme ich ja raus wer dafür verantwortlich ist und diese Person sollte mir doch dann mal Rede und Antwort stehen!

S.l.g. Thomas!
--------------------
Es ist das halbe Leben eine/n zuferlässigen Partner/rin an seiner Seite zu haben die nun auch alles miteinander teilen

Antworten  nach oben ^  
Webmaster | SchmerzLOS e.V | Nutzungsbedingungen Zeitangaben sind GMT +1 Stunden.
 
Willkommen auf SchmerzLOS e.V., Guest!  
Login
Benutzername :
Passwort :
Melden Sie sich bitte an, um alle Foren-Funktionen nutzen zu können. Die Anmeldung ist kostenlos. Hier Anmelden!
Forum Regeln und Beschreibung
Wer darf in diesem Forum lesen ? Jedes Mitglied oder Gast
Wer darf neue Beiträge schreiben ? Jedes Mitglied
Wer darf auf Beiträge antworten ? Jedes Mitglied
Wer darf Beiträge editieren? Jeder Autor
In diesem Forum kannst Du Dich über Medikamente, Wirkung und Nebenwirkung von Medikamenten austauschen
Im Moment aktive Benutzer: 7
Im Moment sind 0 Mitglied(er) und 7 Gäste anwesend. | Besucher-Rekord war 85 am 12/11/2019 15:32:40
In diesem Forum suchen
Schlüsselwortsuche: Suchen :
»Hol Dir Dein Forum gratis« Powered by CuteCast v5.0 - Copyright © 2001-2009 ArtsCore Studios
Besucherzaehler